2019: Tonnenkönig Dirk Pollow,  Stäbenkönig Klaus Prohn

Jubiläums-

Tonnenabschlagen

30. Juli 2022

Wegen der Coronavirus-Maßnahmen konnte 2021 das Tonnenabschlagen leider nicht stattfinden. Es wäre das 100. Tonnenabschlagen gewesen. Das Jubiläums-Tonnenabschlagen wird am letzten Juli-Wochenende 2022 nachgeholt.

 

Das Programm:

Samstag 30. Juli 2022 auf dem Gelände des Tonnenbundes, direkt hinter dem Freilichtmuseum Klockenhagen

10:00 Uhr Feierstunde zum Jubiläum

10:30 Uhr Königsessen

11:30 Uhr Satteln der Pferde

12:00 Uhr Beginn des Umzuges durch Klockenhagen

ab 14 Uhr Tonnenabschlagen

ab 20 Uhr Tonnenball im Festzelt

 

Sonntag 31. Juli 2022 auf dem Gelände des Tonnenbundes

ab 9 Uhr: Familien-Frühschoppen

 

Richtfest Tonnengerüst

Freitag, 27.8.2021

Eindrücke vom Fastnachtstonnenabschlagen Born 2020

Alle Bilder gibt's hier: Bilder Born 15.2.2020

Tonnenabschlagen Klockenhagen

Samstag 27. Juli 2019

Das Tannenabschlagen 2019 fand bei herlichem Wetter statt. 1741 Besucher kamen, um das Spektakel zu erleben. Gegen 15:40 Uhr schlug Klaus Prohn aus Klockenhagen die letzte Stäbe ab und wurde Stäbenkönig. Gegen 17:30 Uhr schlug Dirk Pollow aus Petersdorf das lezte Stück der Tonne ab und wurde Tonnenkönig 2019. Bilder vom Fest sind hier zu finden:

Der Umzug durch Klockenhagen

Die Reiter beim Abschlagen der Tonne

Kinder beim Abschlagen der Tonnen

Könige 2019: Tonnenkönig Dirk Pollow und Stäbenkönig Klaus Prohn

Auch Kinder lieben unser Fest!

Egal ob einheimische oder Urlauber-Kinder - die Kleinen erleben bei uns wahre Abenteuer. Tonnenabschlagen für Kids

Kinder Tonnenabschlagen in Ribnitz-Damgarten

Am 6. Juni 2019 fand ein Kinder Tonnenabschlagen im Rahmen des Kinderfestes in Ribnitz-Damgarten statt. Der Stäbenkönig wurde ermittelt, der Rest fiel wegen heftigem Regen leider ins Wasser.

 

Familienfeiern im Vereinshaus

Feiern Sie bei uns. Geburtstage, Hochzeiten, Jubiläen... Wir bieten Ihnen ein traumhaft schönes Fachwerkhaus als Ambiente, wenn Sie mögen inkl. Büffet und Bewirtung.

Warum Tonnenabschlagen?

Mit dem Tonnenabschlagen bewahren wir ein ursprüngliches Stück Heimat. Erfahren Sie mehr über den aufregenden Brauch in Mecklenburg-Vorpommern. Tonnenabschlagen - Der Brauch

Wie es begann - 1921

 

Von1881 bis 1885 lässt sich das Tonnenabschlagen zurück verfolgen. Dann wieder ab 1921, im Stiftungsjahr des Reitervereins Klockenhagen. Die ersten Könige waren Herr Müller und Herr Ahrens.


Im Jahre 1922 haben 23 Reitern teilgenommen. Der abendliche Tonnen
ball, zu dem die Reiter in ihrer Reiterkluft gingen, fand in zwei Sälen statt (Aus Ribnitzer Stadt- und Landbote).


Das letzte Tonnenabschlagen vor dem zweiten Weltkrieg fand scheinbar,
wie überall in unserer Region, 1933 statt.

 

Nach den schweren Zeiten des 2. Weltkrieges normalisierte sich das Le-
ben wieder und es kam der Wunsch nach Geselligkeit und Freude auf. Die Tradition des Tonnenabschlagens war nicht in Vergessenheit geraten. Im Jahre 1950 war es dann so weit.

 

Der Reit- und Tonnenbund Klockenhagen e.V. existiert in seiner heuti-
gen Form seit 1991. Hervorgegangen ist er aus der BSG (Betriebssport-
gemeinschaft) des VEG (Volkseigenes Gut) Klockenhagen, die um 1980
gegründet wurde und sich mit der Wende in der alten Form überholt hat.
Der Tonnenbund hat sich das Ziel gesetzt, das traditionelle Brauchtum
des Tonnenabschlagens in Klockenhagen / Hirschburg zu erhalten und
zu fördern.

 

Das Tonnenabschlagen hat auf dem Fischland und ganz besonders in Kockenhagen eine lange Tradition. Obwohl sich die Umstände durch Kriege andere Ereignisse im Lauf der Zeit geändert haben, obwohl der Zeitgeist so manche Bräuche und Gepfogenheiten in ihrer Bedeutung zurückge drängt hat, ist das Tonnenabschlagen bis heute erhalten geblieben und wird auch in Zukunft ein bedeutendes Volksfest sein. Die Mitglieder des Tonnen- und Reiterbundes Klockenhagen e.V. werden diese Tradition bewahren und beleben

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heike Prohn