"Gut Schlag", heißt  es am 30.07. 2022 in Klockenhagen!

Tonnenkönige       
Stäbenkönige


2019:
Dirk Pollow

Klaus Prohn

 

2018:
Roman Kampowski

Rene Bobsin

 

2017:

Karl Bohnenstengel

Torsten Rohde

 

2016:
Annemarie Schreiber

Torsten Labuzinski
 

2015:

Martin Waack d.J.

Torsten Labuzinski

 

2014:

Martin Waack d.Ä.

Rene Pulow

 

2013:

Frank Hartmann

Torsten Rohde

 

2012:

Ludwig Buhrow
Angela Sorokin

 

2011:

KLaus Prohn
Rene' Pulow

 

2010:
Karl Bohnenstengel

Annemarie Kowalski

 

Wolfgang Smartza

 

Und das ist für den Reit- und Tonnenbund  Klockenhagen e.V. ein besonderes Jahr. Zum einen ist wegen Corona überhaupt wieder Tonnenabschlagen, und zum Anderen holen wir das Jubiläum der 100-järigen Tonnenvereinsgründung nach.  Denn 1921 war die Gründung eines Reitervereins in Klockenhagen. Uns liegen Zeitungsausschnitte vor, die das belegen. Gleichzeitig jährt sich die Art der Veranstaltung in Klockenhagen zum 141 mal.

Auch in diesem Jahr findet das Tonnenabschlagen des Reit- und Tonnenbundes Klockenhagen e.V. am letzten Sonnabend im Juli, also am 30.07.2022,  auf dem Festplatz des Tonnenbundes, am südlichen Ende des Freilichtmuseum Klockenhagen statt. Eine Veranstaltung für die ganze Familie.

Der jährliche Höhepunkt im Vereinsleben der Reit – und Tonnenbundes Klockenhagen e.V.

Dabei werden sich etwa 20 Reiterinnen und Reiter um die Königswürden streiten. Zu vergeben sind die Titel des Tonnenkönigs, des Stäbenkönigs und des Sandkönigs. Letzterer muss „nur“ gekonnt vom Pferd fallen.

Aber bevor es soweit ist, gibt es noch viele andere Attraktionen.  Der Auftakt ist am Samstag um 9.00 Uhr. Da treffen sich die Reiter auf dem Festplatz. Der Tonnenkönig empfängt den Tonnenbund und die eingeladenen Tonnenvereine aus der Region.  

Nach einem kleinen Imbiss und Umtrunk geht es dann per Vierbeiner und mit Kutschen, Kremsern und Musik durch Klockenhagen und Hirschburg. Ab 14.00 Uhr gilt es dann, die präparierte Heringstonne zu zerschlagen.

Damit auch die „Kleinen“ auf ihre Kosten kommen, läuft das Kindertonnenabschlagen auf dem Platz. Mit Keulen bewaffnet laufen die Kinder unter den anderen Tonnen durch und zerlegen auch diese mit viel Eifer zu Kleinholz. Dort werden gleich zwei Stäbenkönige und auch zwei Tonnenkönige gesucht, denn es wird in zwei Gruppen gestartet. Ein Ereignis, das immer wieder für großen Spaß bei den Kindern sorgt. Natürlich erwartet auch hier den Siegern eine große Überraschung.

Für das leibliche Wohl sorgen wieder viele Stände sowie das beliebte Kaffe- und Kuchenzelt des Reit- und Tonnenbundes. Für die musikalische Umrahmung wird eine Blaskapelle sorgen. Für weitere Unterhaltung sorgen Verkaufsstände, die Puppenbühne auf der Tenne, Kutschfahrten, Kinderkarussell sowie Brotbacken und Fischräuchern auf dem Gelände des Freilichtmuseums.

Während einer Pause, nach dem der Stäbenkönig feststeht, gibt es ein kleines Platzkonzert. Es geht weiter bis der neue Tonnenkönig feststeht.  Die Reiter nehmen noch mal Aufstellung, mit einem dreifachen „Gut Schlag“, dem Schlachtruf des Tonnenbundes, verabschieden sie sich von den Zuschauern und dem  Tonnenplatz. „Auf zum Tonnenkönig“ heißt es jetzt.  Er wird von den Mitgliedern des Tonnenbundes nach Hause geleitet. Der Tag klingt dann auf dem zünftigen Tonnenball im Festzelt, mit besonderen Einlagen, aus. Natürlich wird dabei der neue Tonnenkönig gebührend gefeiert.

Ein öffentlicher Frühschoppen am Sonntagvormittag im Festzelt rundet hoffentlich das ereignisreiche Wochenende ab.

Für die fahrbaren Untersätze stehen die Parkplätze am Freilichtmuseum sowie eine Fläche hinter dem Festplatz zu Verfügung.

Die Eintrittskarten gelten für das Tonnenabschlagen sowie für das Freilichtmuseum, ein direkter Übergang ist vorhanden. Wir wünschen unseren Gästen und natürlich auch uns viel Spaß, gute Unterhaltung und gutes Wetter.

 

 

 

 

 

 

Tonnenabschlagen 2019

 

Es ist DAS Spektakel des Jahres am Fuße der Ostsee-Halbinsel Fischland-Darß-Zingst mit jährlich mehreren tausend Besuchern. Das Tonnenabschlagen Klockenhagen vereint lebendige Tradition und rassigen Pferdesport mit vielen Aktionen für die ganze Familie. „Gut Schlag! Gut Schlag! Gut Schlag!“ werden die rund 20 Reiter hoch zu Ross wieder lauthals brüllen, wenn das Tonnenabschlagen am Sonnabend, den 27. Juli 2019 gegen 14 Uhr auf der Tonnenbundwiese hinter dem Freilichtmuseum Klockenhagen beginnt. Dann erleben Zuschauer einen spannenden Wettkampf. Aus dem vollen Galopp heraus wird jeder Reiter auf eine Holztonne schlagen, bis das letzte Stück vom Galgen fällt und der Tonnenkönig 2019 gekrönt wird. Spätestens dann gibt es für die Reiter kein Halten mehr. Das wird beim Tonnenball samt Dorffest von 20 Uhr an im Festzelt zünftig gefeiert. Mit Livemusik und einem spektakulären Einmarsch der Tonnenbrüder und -schwestern.

 

Das bunte Familienprogramm beginnt bereits um 10 Uhr auf dem Gelände des Freilichtmuseums Klockenhagen. Dort entdecken Besucher Schauwerkstätten, sehen Folkloretanz, hören Blasmusik und erleben eine Tierschau, Traktorrundfahrten, Wettspritzen, Melkübungen und Taubenstechen. Von 13 Uhr an beginnt bereits das Rahmenprogramm auf dem Festplatz des Tonnenbundes mit Ponyreiten, einer Hüpfburg, Kaffe und Kuchen, Bierausschank sowie ab 14 Uhr das Kindertonnenabschlagen und vieles mehr. Mit dabei ist wie in jedem Jahr auch wieder die so beliebte Riesen-Tombola. Es gibt viele Deko-Artikel, Gutscheine und anderes zu gewinnen können.

 

Der Festumzug der Reiter und Sponsorenkremser samt einer Kapelle wird von ca. 10.00 bis etwa 14 Uhr durch Klockenhagen und Hirschburg ziehen. Zudem ruft der Tonnenbund erneut alle Anwohner auf, ihren Vorgarten passend zum Tonnenbund-Festumzug zu schmücken. Der schönste Vorgarten wird am Nachmittag im Rahmen des Tonnenabschlagens ausgezeichnet (Mitglieder des Tonnenbundes ausgenommen).

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Heike Prohn